Hauptinhalt

Herrenmuehle außenDie Mühle selbst stammt aus der Zeit um 1700, früher diente sie als Getreidemühle der Stadt. Da die Ratsherren die Oberaufsicht über die Mühle hatten, nannte man sie „Herrenmühle".


Die Dauerausstellung gliedert sich in zwei Schwerpunkte. Das Erdgeschoss widmet sich ganz der über 1200-jährigen Geschichte des Weinbaus in Hammelburg, der nachweislich ältesten Weinstadt in Franken. Inszenierungen ermöglichen darüber hinaus Einblicke in die damit verbundenen Wirtschaftszweigen Büttnerei, Schnapsbrennerei und Kellerwirtschaft.


Auf zwei weiteren Stockwerken wird das Thema „Brot" dargestellt, beginnend mit dem Getreideanbau und den dazu notwendigen Arbeiten am Feld. Es folgt der Bereich „Mühle", der anschaulich vermittelt, wie ein Müller, seine Familie und das Mühlengesinde bis ins 20. Jahrhundert hinein gelebt und gearbeitet haben. Die letzte Abteilung befasst sich mit Brot und Getreide im Haushalt sowie mit der Bedeutung von „Brot und Wein" in Religion und Brauchtum.Muellerin beim Buttern

Das idyllisch gelegene Freigelände am Ufer der Fränkischen Saale, mit Blick auf Kloster Altstadt und Schloß Saaleck, lädt nach dem Museumsbesuch zum Verweilen ein.
Bei einer individuellen Führung können Dätscher, ein typisches Hammelburger Gebäck aus Brotteig, sowie Hammelburger Rot- und Weißweine – oder auch Traubensaft – verkostet werden. Führungen sind auf Anfrage jederzeit, gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten, möglich.
Darüber hinaus runden regelmäßige Wechselausstellungen und Veranstaltungen das Angebot ab.

Fuehrung fuer Kinder


Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 10.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag, Samstag, Sonntag 14.00 - 16.00 Uhr

  

Führungen

  • Führung durch die Ausstellung "Brot und Wein"
    Dauer:
    1 Stunde
    Preis: 35,00 € pro Gruppe + 1,50 € Eintritt pro Besucher

  • Museumsführung für Schulklassen, Kindergärten o.ö.
    Dauer: 1 Stunde
    Preis: 25,00 € pro Gruppe + 1,00 € Eintritt (Begleitpersonen 1,50 €)

  • Mühle, Mehl und Mäuse – Aus Getreide wird Mehl
    Museumspädagogische Führung durch das Stadtmuseum Herrenmühle
    Mehl in Tüten ist für uns heute eine Selbstverständlichkeit. Aber wie und woraus gewinnt man Mehl? Wir folgen den Spuren der Mehlgewinnung, indem wir zunächst verschiedene Getreidesorten kennenlernen, erfahren, wie man die einzelnen Körner gewinnt und wie aus den Körnern schließlich Mehl wird.
    Und was die Maus in der Mühle sucht, das finden wir auch heraus!
    Dauer: 1 Stunde
    Preis: 35,- € pro Gruppe + 1,- € Eintritt pro Person
    Zielgruppe: Besonders geeignet für Schüler der 3./ 4. Jahrgangsstufe und andere Kindergruppen

 

Kontakt
Stadtmuseum Herrenmühle
Turnhouter Str. 15
97762 Hammelburg
Tel.: 09732 782448 oder 902-430 (Tourist-Information)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!